Zusammen erfolgreich in Arbeit

Das ist das Motto einer Veranstaltungsreihe, die auf Initiative des BMAS mit insgesamt 3 Veranstaltungen bis Frühjahr 2017 die Arbeit verschiedener Akteure und deren gemeinsame Anstrengung zur Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben präsentieren soll. Den Beginn machte am 19.01.2016 die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA). Die nächste Veranstaltung wird im Sommer von den Leistungsträgern der beruflichen Rehabilitation gestaltet und im Frühjahr 2017 zeigt das Netzwerk berufliche Rehabilitation (NbR) das erfolgreiche Spektrum ihrer Qualifizierungs- und Integrationsangebote.

Unter der Überschrift „Erfolgsstrategien zur Beschäftigung behinderter Menschen“ wurden auf der Veranstaltung der BAD „Best-Practice“ Beispiele präsentiert, die zeigten, dass die Teilhabe von behinderten Menschen am Arbeitsleben für alle Beteiligten einen Gewinn bringt, für den betroffenen Menschen ebenso wie für das Unternehmen.Eine Vielzahl von Erfolgsbeispielen aus der Praxis zeigte, dass Unternehmen jeder Größe vom Beschäftigungspotential behinderter Menschen profitieren können: Ob der Automobil-hersteller Audi oder der Systemgastronom McDonald‘s, ob der mittelständische Reinigungsbetrieb Forever clean oder der kleine Malerbetrieb Ates – die Ausbildung, Beschäftigung oder Weiterbeschäftigung von Menschen mit Handicap erweist sich in ihren Unternehmen als erfolgreich zur Sicherung ihres Fachkräftebedarfs und zur Bewältigung des demografischen Wandels.

Zum Auftakt betonte Frau Ministerin Nahles in ihrer Rede, dass die Integration behinderter Menschen in den allgemeinen Arbeitsmarkt nur mit der gemeinsamen Anstrengung aller Akteure gelingen kann. Vieles sei schon erreicht, aber es gäbe immer noch zu viele Menschen mit Behinderung, die arbeiten wollen, aber keinen Arbeitsplatz finden. Deshalb sollten die gezeigten positiven Beispiele Mut machen, gemeinsam weiter an der Integration von Menschen mit Behinderung zu arbeiten. Sie betonte, dass ihr dabei besonders Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen am Herzen liegen. Hier gäbe es noch viel zu tun und das Unterstützungsangebot auszubauen.

+49(0)30 944133029

Zusammen erfolgreich in Arbeit

Das ist das Motto einer Veranstaltungsreihe, die auf Initiative des BMAS mit insgesamt 3 […]

Das ICF-Screening der BAG BTZ

Das ICF-Screening der BAG BTZ ist fertiggestellt und wird seit 1. Juli 2015 in allen BTZ eingesetzt. […]

Pressemitteilung vom 24.09.2015

Was ist der „Königsweg“ für psychisch Kranke zurück in den Job? Dass […]

Kontaktieren Sie uns!

+49 (0)30/944133029
info@bag-btz.de